Historie

Unser Familienunternehmen besteht seit mehr als 66 Jahren und hat die Wirren der Zeit gut überstanden:

  • 1947 gründete Kurt Schieberle in Süptitz eine Schmiede mit Hufbeschlag.
  • 1952 erfolgte der Umzug in eine neue Werkhalle in Süptitz.
  • 1956 verstarb der Firmengründer Kurt Schieberle. Schmiede und Schlosserei wurden seit dem von seiner Ehefrau Ursula Schieberle 28 Jahre weiter geführt.
  • 1984 übernahm der Sohn von Kurt Schieberle, Klaus Schieberle die Firma. Er firmierte unter: „Bauschlosserei Klaus Schieberle“
  • 1990 wurde das alte Sägewerk umgebaut. Es entstand ein Büro und eine zweite größere Werkhalle aus der gegenüberliegenden Straßenseite in Süptitz.
  • 1993 am 24. August wurde der Handwerksbetrieb in eine GmbH umgewandelt.
  • 2006 übernahmen die Söhne und Meister des Metallbauerhandwerks Jan und Jörg Schieberle die Firma. Es erfolgte eine Umfirmierung in “Schieberle Metallbau GmbH“.

Gegenwart

Wir arbeiten mit Industrie-Firmen, Architekten, privaten Bauherren und Grundstücksbesitzern zusammen. Unsere Leistungen ergänzen wir mit denen leistungsfähiger Kooperations-Partner. Wir kooperieren mit:

  • Schüco, einem führenden Hersteller von Systemlösungen für Fenster, Türen, Fassaden und Solar sowie
  • WAREMA, einem führenden Hersteller von Sonnenschutzlösungen, die ein aktives Sonnen-Licht-Management ermöglichen.
  • Thiele Glas, Hersteller von veredeltem Flachglas, multifunktionellen Isolier- und Sicherheitsgläsern und Gläsern in XXXL-Formaten und
  • weiteren Partnern im Bereich Bau, Elektrik, Laser- und Brennschneiden.

Zukunft

Wir werden

  • unsere Firma als Komplett-Anbieter weiter profilieren und unsere Planungs-Kapazität erweitern.
  • aufgrund der guten Auftragslage und der Zufriedenheit unserer Auftraggeber weiter wachsen und
  • die Beschäftigung am Standort in Süptitz systematisch ausbauen.

Navigation
×